Über mich

Vita und Ausbildung:

Ich wurde in Hagen/Westfalen geboren und bin in Schleswig-Holstein aufgewachsen.
Ein Schlagzeugstudium (inklusive aller Fächer und Klavier) führte mich im letzten Jahrtausend nach Hamburg (1986 bis 1994).
Den Abschluss an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Hamburg absolvierte ich im Jahr 1995 (u.a. Diplom als Musiklehrer)
Ich genoss zeitgleich eine Drum-Set Ausbildung an der Yamaha Music School Hamburg (1991-1993) und lebe seit 1988 im Hamburger Westen.

Musikalischer Werdegang:

Ich entdeckte mit acht Jahren meine Leidenschaft zu trommeln und spielte in der Jugend in verschiedenen Bands im Heimatort und an der Schule, anfangs Blues und Rock´n Roll und Rockmusik, später Soul-,Funk- sowie Artrockmusik.
Mit zunehmenden Alter stieg mein Interesse an Jazz, Fusion und Klassik- sowie Avantgardemusik durch Musiker wie Frank Zappa und John Coltrane.

Während des Studiums in Hamburg habe ich begonnen, in mehreren Projekten mitzuwirken, bzw. diese zu gründen und weiterzuentwickeln.
Meine Auftritte finden im Rahmen von Konzerten in Jazzclubs (Birdland Hamburg) „Jazzraum“-Reihe im Hafenbahnhof, Laeiszhalle Hamburg, CCH, Fabrik und Kampnagelfabrik, sowie in Kirchen und großen Openair-Konzerten (Wacken Open Air 2008) statt.
Ich war an CD- und Rundfunkaufnahmen, sowie bei TV-Produktionen (Pro7) im Friedrichstadtpalast Berlin, TV-Liveübertragungen (ARD) im Schauspielhaus Hamburg und bei Konzertmitschnitten für den NDR und Deutschlandfunk dabei.

portraet_siegfried

Desweiteren bin ich im Bereich Theatermusik (interaktiv mit Schauspiel) tätig und spielte 15 Jahre in den Orchestern der Neuen Flora/Holstenstraße diverse Musicalproduktionen.
Dabei sammelte ich viele Erfahrungen- unter anderem: Spielen mit Dirigenten, Click-Treue, Einfügen in das Gesamtsoundbild, Dominant- und Passiv Spielen.

Ich unterrichte selbstständig seit 1988 im Hamburger Westen und Altona.
Meine Unterrichtsräume befinden sich zentral, ca. zwei Minuten Fussweg vom Bahnhof Altona und etwas weiter im Westen in Dockenhuden, Nähe Hirschpark.

Fortbildung:

1987: Drumburg Hamburg:
Moeller-Methode mit Jim Chapin
2001: Musikhochschule Bremen:
Unterricht bei Billy Hart (Schlagzeuger u.a. bei Miles Davis, Herbie Hancock)
2006: Koblenz, Extreme Drum Camp:
Unterricht bei David Garibaldi (Tower of Power) Joel Taylor (u.a.:Alan Holdsworth) Walfredo Reyes jr. (Santana) und Dom Famularo (Clinican)
2006 bis Sommer 2008: Conga-Unterricht bei Thomas Altmann (Hamburg)
2007: Jugendmusikschule Hamburg:
Moeller-Technik und Openhand Spielweise bei Claus Hessler (MHS Frankfurt/Main)
2015: Workshop mit Billy Hart (Hamburg/Altona)
Bands in Hamburg:

FLUT (Fusionband) 1990-1999
Panik-Lindi (Udo Lindenberg Coverband) 1992-1998
SB-SP-Quartett (Jazz) 1998-2003
Supermarked (Jazz Quartett) 2003-heute
Rotation E (Avantgarde-Trio) 2008
GAGS-Quartett (Avantgarde und Jazz) 2009-2012
Galaxy Zoo (Fusion-Trio) 2010
St.Pauli Kurorchester (Salonorchester, Big-Band,) 1999-heute
SBOK: Jazzfusion Quartett since 2015

Orchester:

Klassik-Philharmonie Hamburg (1988-heute)
Ensemble CHAOSMA (H.P.Reutter,M.Takano, M.Stahnke) 1990-1995
Freelancer bei weiteren Orchestern:
Hamburger Camerata
Hamburger Symphoniker
Landessinfonieorchester Schleswig-Holstein
Musica-Viva, Bremen (seit 2005)
und diverse Orchester im norddeutschen Raum

Musicals:

Phantom der Oper (1991-2002)
Mozart (2002-2003)
Titanic (2003-2004)
Tanz der Vampire (2004-2006)